VERANSTALTUNGEN

Museum
Heimatmuseum Geithain

Waschen zu Urgroßmutters Zeit

Geithain

Wie wurde die Wäsche bis zum 19. Jh. gewaschen? Warum hatten die Leute so viel Wäsche und aus welchem Material waren die Wäschestücke? Nicht nur Antworten gibt es, jeder darf ein Wäschestück mitbringen und es selbst mit Waschteufel oder Rumpelbrett waschen, wringen und dann trocknen lassen.

Organisationsform: Führung mit Projekt
Besondere Hinweise: Jeder Schüler kann eine Wäschestück mitbringen.

Grundschule
Lehrplan: Sachunterricht Kl. 1+2 / Lernbereich 2 – Mein Körper und meine Gesundheit: Kennen von wichtigen Verhaltenweisen für die eigene Gesundheit.

Sachunterricht Kl. 3 / Lernbereich 5 -Begegnung mit Raum und Zeit: Kennen des Heimatkreises.

www.http://www.geithain.de

Altersklasse- / Klassenstufe1./2. Schuljahr
3./4. Schuljahr
Gruppengrößemax. 25 Schüler
Zeitumfangca. 2 bis 2,5 Stunden
Durchführende Einrichtung Heimatmuseum Geithain, Geithain
Ansprechpartner der EinrichtungSchmidt Carmen - (Leipzig)