VERANSTALTUNGEN

Museum
Heimatmuseum Geithain

Ritterprogramm

Geithain

Geithain wurde 1209 zum ersten Mal als ummauerte Stadt bezeichnet und vermutlich von einer Burg beschützt. Das Leben auf einer Burg und das Leben der Ritter und Burgfrauen stehen im Mittelpunkt des Programms. Bei Wettspielen und Armbrustschießen werden die ritterlichen Tugenden der Mitspieler getestet.

Organisationsform: Projekt

Grundschule:
Lehrplan: Sachunterricht Kl. 1+2 / Lernbereich 5 - Begegnung mit Raum und Zeit: Kennen der Lernumgebung und des regionalen Umfeldes.

Sachunterricht Kl. 3 / Lernbereich 5 - Begegnung mit Raum und Zeit: Kennen des Heimatkreises.

Sachunterricht Kl. 4 / Lernbereich 1 – Zusammen leben und lernen: Kennen von Lebensgewohnheiten früher und heute in einer Stadt der Region.

Mittelschule
Lehrplan: Geschichte Kl. 5 / Wahlpflicht – Regional- bzw. Heimatgeschichte.

www.geithain.de

Altersklasse- / Klassenstufe1./2. Schuljahr
3./4. Schuljahr
5./6. Schuljahr
Gruppengrößemax. 25 Schüler
Zeitumfangca. 2,5 bis 3 Stunden, mit Besichtigung der unterirdischen Gänge, ca. 3 bis 3,5 Stunden
Durchführende Einrichtung Heimatmuseum Geithain, Geithain
Ansprechpartner der EinrichtungSchmidt Carmen - (Leipzig)