VERANSTALTUNGEN

Museum
Kreismuseum Grimma

Sagenwanderung

Grimma

Ein goldener Kelch birgt eine geheimnisvolle Sage von einem unterirdischen Gang, der vom Kloster der Augustinermönche zum Kloster der Zisterziensernonnen führte. Eine weitere Sage berichtet von einem bösen Drachen im Grimmaer Stadtwald, der jedes Jahr von den Städtern ein Menschenopfer forderte. Auf dem hoch über der Mulde gelegenen Burgberg werden wir die Wunderblume suchen und den schönen Blick über das Muldental genießen.

Organisationsform: Wanderung mit Führung

Grundschule
Lehrplan: Deutsch Kl. 1+2 / Wahlpflicht 2 - Aus der Märchenwelt.

Sachunterricht Kl. 3 / Lernbereich 5 – Begegnung mit Raum und Zeit: Kennen des Heimatkreises.

Sachunterricht Kl. 4 / Lernbereich 5 – Begegnung mit Raum und Zeit: Kennen des Freistaates.

Mittelschule
Lehrplan: Deutsch Kl. 5 / Lernbereich 6 - Fantasie und Wirklichkeit: Märchenhaftes und Unglaubliches.

Gymnasium
Lehrplan: Deutsch Kl. 5 / Lernbereich 3 – Lesen und Verstehen: Orts- und Heimatsagen.

wwhttp://www.museum-grimma.de

Altersklasse- / Klassenstufe1./2. Schuljahr
3./4. Schuljahr
5./6. Schuljahr
Gruppengrößemax. 30 Schüler
Zeitumfangca. 2 bis 3 Stunden
Durchführende Einrichtung Kreismuseum Grimma, Grimma
Ansprechpartner der EinrichtungPesenecker Marita - (Leipzig)