Einrichtungen / Projekte / Gruppen

Adresse
Museum / Sammlung / Veranstaltungsort

Dorfmuseum Schönbach

Das Dorfmuseum Schönbach mit einer historischen Korbsammlung ist eine Station des Heimatweges 'Zeitzeugen'.
In den unteren Räumen des Dorfmuseums werden historische Sammelstücke aus Schönbach und Umgebung präsentiert. Zu sehen sind Exponate aus Forst- und Landwirtschaft, Handwerk, Hauswirtschaft und der Geschichte des Ortes. In den im Obergeschoss eingerichteten Räumen wird die reichhaltige Korbsammlung des Grimmaer Museums ausgestellt, die durch den Heimatverein Schönbach gepflegt und erweitert wird. Diese zusammenhängende Sammlung von Korbwaren aller Art ist mit den ca. 1.200 Einzelstücken die umfangreichste in den neuen Bundesländern. Den Grundstock der Sammlung bilden die Objekte, die durch den Korbmachermeister Otto Prischmann aus Leipzig zusammengetragen wurden. Zu sehen sind Rückentragkörbe aus Span und Weide, Kinderwagen, Bähnert und vielerlei Flechterzeugnisse aus zwei Jahrhunderten, hergestellt in Sachsen, Thüringen, Franken, Ungarn, aber auch in China und Afrika. In einer kleinen musealen Werkstatt kann dem Besucher gezeigt werden, welche Materialien, Werkzeuge und Handgriffe nötig sind, um die verschiedenen Korbwaren für Haushalt, Gewerbe und Garten herzustellen.
Im Dorfmuseum befindet sich weiterhin eine kleine Galerie, die von Künstlern, Schulen und Vereinen genutzt werden kann. Seit 2003 befindet sich auch das technische Denkmal 'Hydraulischer Widder Zschetzsch' in Obhut des Heimatvereins und damit des Dorfmuseums Schönbach.

Dorfmuseum Schönbach
Am Drachenberg 1
04668 Grimma

Tel.: +49 34381 40032


Sonntag 14.00 bis 16.00 Uhr Das Museum öffnet auch nach Vereinbarung. Schließzeiten: 1. November bis 30. April

StadtplanDeutsche BahnMDV / Öffentlicher Nahverkehr